Heilpraxis Thomas Mohr - Köln (Nippes)


Portrait Thomas Mohr

Zur Person

Geb. 1957, verheiratet.

1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an den Sekundarstufen I und II (Philosophie und Geschichte).

Nach dem Studium Tätigkeit in der Erwachsenenbildung als Perkussionslehrer.

1996 erste Begegnung mit der Heilkunst des Jin Shin Jyutsu; seitdem intensive Beschäftigung mit alternativen Heilmethoden.

Seit 2002 autorisierter Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfelehrer

Mai 2004: Amtsärztliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz (Gesundheitsamt Köln).

2004 - 2006 Ausbildung in Kinesiologie.

Seit Dezember 2005 in eigener Praxis tätig.

Mitglied im Berufsverband „Freie Heilpraktiker e.V.“: www.freieheilpraktiker.com

2007: Entspannungskursleiter, anerkannt vom „Berufsverband der Yoga Vidya Gesundheitsberater e.V.“: www.yoga-vidya.de

2009: NLP-Practitioner, anerkannt vom „Deutschen Verband für Neurolinguistisches Programmieren“ (DVNLP): www.dvnlp.de

Seit 2010 in Fortbildung in Craniosakraler Therapie nach Upledger beim Upledger Institut Deutschland: www.upledger.de.

2012 und 2013 Fortbildung in der Hock-Methode und Hock-Schmerztherapie: Gesundheits- und Bildungszentrum Königsstein.

Nachdem ich die Wirkung des Jin Shin Jyutsu an mir selbst und in der Familie erfahren hatte, wuchs der Wunsch, es auch für andere anwenden zu dürfen. Daher entschloss ich mich, Heilpraktiker zu werden.

Ich erlernte weitere Therapieformen (siehe Therapieverfahren), die mich wegen ihrer sanften und das ganze Wesen berührenden Wirkung faszinierten. Wenn der Magen krank ist, leidet der ganze Mensch - und weil der ganze Mensch in irgendeinem Aspekt seines Lebens leidet, wird der Magen erst krank. So ist der Weg zur Heilung zugleich der Weg zum Auffinden und Auflösen dieses leidenden Aspektes, sei er nun auf der körperlichen, emotionalen, geistigen oder spirituellen Ebene angesiedelt. Und was der leidende Mensch am wenigsten braucht, um wieder heil zu werden, sind Methoden, die das Körper-Geist-System noch mehr unter Stress setzen.

Es bereitet mir immer wieder Freude, Menschen auf ihrem Heilungsweg zu begleiten. Dabei verstehe ich mich nicht als den „Macher“, der jemanden wieder „gesund macht“; denn gesund wird der Mensch allein durch die in ihm wirkende Selbstheilungskraft. Meine Rolle ist es, dieser Heilkraft zu vertrauen und die Hindernisse, die ihrem Wirken entgegenstehen, zu finden und sie gemeinsam mit dem Patienten/der Patientin durch geeignete Maßnahmen aufzulösen.



Praxisprofil   Zur Person   Gesundheit und Heilung   Therapieverfahren   Kinesiologie   Jin Shin Jyutsu   Dorntherapie   Mayr-Darmreinigung   Entspannungsmethoden   stillSEIN   Selbsthilfekurse   Kontakt   Impressum